Raumordnungsbericht 2011

Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) erstattet nach § 25 Absatz 2 des Raumordnungsgesetzes (ROG) dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) zur Vorlage an den Deutschen Bundestag in regelmäßigen Abständen einen Raumordnungsbericht.

Gemäß dem Raumordnungsgesetz beinhaltet der Raumordnungsbericht:

– die bei der räumlichen Entwicklung des Bundesgebietes zugrunde zu legenden Tatsachen,
– die im Rahmen der angestrebten räumlichen Entwicklung durchgeführten und beabsichtigten raumbedeut­samen Planungen und Maßnahmen,
– die räumliche Verteilung der raumbedeutsamen Planungen und Maßnahmen des Bundes und der Europäi­schen Union (EU) im Bundesgebiet und deren Wirkung,
– die Auswirkungen der europäischen Integration auf die räumliche Entwicklung des Bundesgebietes.

Der Raumordnungsbericht 2011 greift diese Themen umfassend auf und enthält Wertungen und Politikvorschläge des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung in dessen eigener Verantwortung.

Dieser Link verweist auf den Raumordnungsbericht 2011 sowie die Stellungnahme der Bundesregierung.

zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.